Schloss 
 Türkheim

https://www.spahotel-sonnenhof.de/andsrv/content/files/schloss-tuerkheim.304.jpg

Schloss Türkheim

In nur knapp 15 Minuten kommen Sie vom Sonnenhof zum Schloss Türkheim, das direkt im Stadtzentrum des Markts Türkheim liegt. Seit 1983 sind im Großen Schloss das Rathaus und das Heimatmuseumuntergebracht.

Historische Einblicke in den Markt Türkheim

Die Geschichte vom Schloss in Türkheim

Nachdem 1371 die westlich von Schwabmünchen gelegene Burg Schwabegg zerstört wurde, nahm Türkheim die Rolle des Hauptorts der Herrschaft Türkheim ein. Wolf Dietrich von Knöringen, Pfandinhaber der Herrschaft, ließ 1532 – 1535 das Große Schloss Türkheim erbauen.

Für Herzog Maximilian Philipp und seine Gemahlin Mauritia Febronia, geborene Gräfin von Bouillon, wurde das ruinöse Schloss 1682 – 1686 umgebaut und dazu ein schöner barocker Schlossgarten angelegt.

Seine heutige Gestalt erhielt das Schloss Türkheim 1754 – 1757.
An der Ostseite befindet sich im Giebelfeld des Erkers das Fresko des Allianzwappens Bayern/Bouillon.

Kleines Schloss in Türkheim im Allgäu

Das Kleine Schloss Türkheim wurde 1695 im Auftrag von Herzogin Maritia Febronia erbaut. 1988–1998 wurde das Kleine Schloss renoviert und beherbergt jetzt das Schlosscafé. In den historischen Räumen finden alljährlich Kunstausstellungen des Türkheimer Förderkreises statt.

Direkt auf der gegenüber liegenden Straßenseite befindet sich die Loretokapelle. Kleines Schloss und Loretokapelle sind durch einen Gang verbunden, der über die Hauptstraße führt. 1829 wurde dieser Gang anlässlich der Durchfahrt von König Ludwig I. in einen Triumphbogen umgebaut.